Verantwortungsvolles Spielen

Das Glücksspiel süchtig machen kann ist allgemein bekannt und gilt natürlich auch für das Spielen in Online-Casinos. Immer wieder tauchen Meldungen auf, in denen über Spieler berichtet wird, die große Summen beim Glücksspiel verloren haben und dadurch in Schwierigkeiten geraten sind.

Selbstverständlich betrifft dies nur einen sehr kleinen Teil der Spieler. Der finanzielle Aspekt der Spielsucht ist dabei zwar oft erheblich, schlimmer sind allerdings die sozialen und persönlichen Probleme, in die Spieler durch verantwortungsloses Glücksspiel geraten können.
Verantwortungsvolles Spielen liegt also im Interesse der Spieler. Aber auch die Casinos haben kein Interesse daran, dass Kunden hier negative Erfahrungen machen oder sich an spielsüchtigen Spielern zu bereichern. Casinos bieten Unterhaltung und wollen Spielern Spaß und Spannung bieten.

Spieler sollten sich der Risiken, die übertriebenes Glücksspiel mit sich bringen kann, immer bewusst sein und verantwortungsvoll spielen.

Die Verantwortung der Spieler

Jeder Teilnehmer am Glücksspiel steht in der Verantwortung das Glücksspiel als das zu sehen was es ist. Es ist eine Form der Unterhaltung, bei der Geld eingesetzt wird, um die Spannung beim Spiel zu erhöhen. Der finanzielle Aspekt steht für die Spieler dabei erstmal im Mittelpunkt.
Der Spieler darf nur Geld zum Spiel einsetzen, wenn er den Totalverlust des eingesetzten Kapitals ohne Probleme verschmerzen kann. Da dieser Betrag bei jedem Spieler anders ist, gibt es hier keinen festen Betrag. Der Spieler sollte sich daher selbst Limits setzen, wieviel Geld er bereit ist verlieren.

Limits sollten auch für die investierte Zeit gesetzt werden. Wer zu viel Zeit damit verbringt Glücksspielen nachzugehen und dadurch andere Dinge in seinem Leben vernachlässigt, sollte dies als ernstes Warnzeichen ansehen.

Verantwortungsvolles Spielen bedeutet in diesem Zusammenhang, dass der Spieler bewusst spielt und jederzeit die Kontrolle behält. Er allein trägt die Verantwortung dafür zu wissen, wie viel Zeit und Geld er im Glücksspiel einsetzt. Der Spieler allein ist für die Einhaltung seiner zeitlichen und finanziellen Limits zuständig. Die Casinos stellen dazu jedoch einige Hilfsmittel bereit.

Die Verantwortung des Casinos

Die Online-Casinos sind, wie andere Glücksspielanbieter auch, in der ungünstigen Position einerseits von den Einsätzen der Spieler zu leben, andererseits dafür sorgen zu müssen, dass Spieler verantwortlich spielen.

Vom Casino festgelegte Einsatzlimits pro Spieler sind keine Lösung, da ein Betrag der einen Spieler bereits in eine finanzielle Krise stürzen würde, für einen anderen Spieler überhaupt kein Problem ist. Trotzdem sind sich die Casinos ihrer Verantwortung in diesem Bereich bewusst und leisten einiges, um Spielern das verantwortliche Spielen zu ermöglichen und bei Bedarf Hilfen anzubieten.

Jeder Mitarbeiter eines Online-Casinos ist in diesem Bereich geschult und darauf trainiert Spielsucht zu erkennen. Mitarbeiter müssen jeden Verdacht auf Spielsucht oder andere Probleme beim Glücksspiel an die entsprechende Fachabteilung des Casinos melden.

Casinos haben wirkungsvolle Maßnahmen eingeführt, die Minderjährigen den Zugang zu echten Glücksspielen mit Geldeinsatz verwehren. Außerdem muss die Identität jedes Spielers in einem Online-Casino eindeutig geklärt werden.

Die meisten Casinos halten auf ihren Webseiten umfangreiche Informationen zu verantwortungsvollem Spielen bereit und arbeiten mit unabhängigen Partnern zusammen, die professionelle Hilfe bei Spielsucht und anderen Problemen mit Glücksspielen bieten. Diese Drittanbieter sind vom Casino unabhängig, werden jedoch von den Casinos finanziell unterstützt.

Selbsttest zur Spielsucht, mit Checkliste

Die Frage zu beantworten, ob das Glücksspiel einfach nur eine Freizeitbeschäftigung ist, der man gerne nachgeht oder ob das eigene Spielverhalten bereits eine kritische Grenze erreicht hat, ist in vielen Fällen schwer. Wer sich nicht sicher ist, sollte sich die Fragen in der folgenden Checkliste ehrlich selbst beantworten und darüber nachdenken, ob es sinnvoll ist, professionelle Hilfe zu suchen.

  • 1

    Haben Sie schon einmal versucht durch höhere Einsätze oder mehr Spiele im Casino Geld zurückzugewinnen, welches Sie vorher dort verloren haben?

  • 2

    Haben Sie jemals behauptet beim Glücksspiel gewonnen zu haben, wobei Sie in Wirklichkeit verloren haben?

  • 3

    Haben Sie jemals mehr gespielt, als Sie sich vorgenommen hatten?

  • 4

    Haben Sie andere Menschen angelogen über die Summe, die Sie beim Glücksspiel verloren haben?

  • 5

    Haben Sie jemals bei der Arbeit gefehlt, um Glücksspiele zu spielen?

Diese Fragen können Ihnen helfen zu erkennen, ob Sie ein Problem mit dem Glücksspiel haben. Auf den Webseiten Ihres Online-Casinos finden Sie Links zu unabhängigen Organisationen, die Ihnen helfen können eventuelle Probleme mit dem Glücksspiel zu lösen. Diese Organisationen sollten Ihre erste Anlaufstelle sein, um weitere Informationen zum Thema Spielsucht zu erhalten und Lösungen aufzuzeigen. Oft ist hier auch eine anonyme Beratung möglich.

Hilfsmittel um verantwortlich zu spielen

Finanzielle und zeitliche Limits sind die wichtigsten Hilfsmittel, die dabei helfen Spielsucht und andere Probleme zu vermeiden. Der Spieler ist für die Einhaltung dieser Limits selbst verantwortlich, viele Casinos bieten jedoch technische Hilfsmittel an, die das verantwortungsvolle Spielen unterstützen. So können Spieler auf der Webseite des Casinos häufig maximale Einzahlungslimits individuell festlegen, sich für eine bestimmte Zeit vom Spielen sperren und sich sogar ganz vom Glücksspiel beim jeweiligen Casino ausschließen.

Letzte Aktualisierung:

Autor(in):

Avatar for Robert Banström
Robert Banström
[email protected]